Stiftung Domino

Die Stiftung Domino setzt sich dafür ein, Menschen mit Beeinträchtigung mehr Lebensqualität und gesellschaftliche Integration zu ermöglichen. Dazu zählt auch, dass wir als Dienstleistungen für produzierende Unternehmen gewisse Fertigungsschritte übernehmen, wobei wir im Gegensatz zu profitorientierten Firmen versuchen, bei der Ausführung dieser Arbeiten möglichst viele von unseren Mitarbeitern in den Auftrag zu integrieren. Seit Sommer 2015 kommissionieren und verpacken wir Sintratec Kits. Vom Abzählen der Kleinteile über das  Zuschneiden der Isolation, der Montage von kleinen Baugruppen bis hin zur Verpackung des gesamten 3D-Druckers werden alle Arbeitsschritte von Menschen mit Beeinträchtigung ausgeführt. Durch die Vielzahl an unterschiedlichen Tätigkeiten können wir mit diesem Auftrag mehrere Mitarbeiter aus diversen Abteilungen in der Stiftung Domino beschäftigen. Die Mitarbeiter freut es, dass sie mit ihrer Tätigkeit zur Fertigung eines komplexen und aufwändigen Gerätes beitragen können und für uns als Stiftung ist es erfreulich, dass sich ein Startup aus der High-Tech-Industrie für unsere Dienstleistung entschieden hat. Wir können sagen: Jedes Sintratec Kit auf der Welt wurde von Menschen mit Beeinträchtigung abgepackt und kommissioniert. Und das macht uns stolz!

“Stolz, Sintratecs erste Wahl für Verpackung und Kommissionierung zu sein.”

Doris Auerswald
Stiftung Domino