Vom Prototypen zum Massenprodukt

Um die Entwicklungszeit neuer Produkte zu minimieren, werden bei der Geberit International AG eine Vielzahl an Prototypen im 3D-Druck-Verfahren hergestellt. Seit 2016 steht im Prototypen-Labor eine Sintratec S1, die für Designoptimierungen und Materialtests eingesetzt wird.

Personalisiert und 3D-gedruckt: Unsere künftigen Medikamente

FabRx ist die weltweit erste Forschungsgruppe, die das selektive Lasersintern für die Herstellung von Medikamenten einsetzt. Dank der pionierhaften Arbeit des Spin-outs der University College London werden Medikamente in Zukunft 3D-gedruckt.

Sintratec sponsert Sintratec Kit für das Additive Manufacturing-Programm am Southern Union State Community College

Opelika, Alabama (USA) – Im Vorfeld eines neuen, diesen Herbst beginnenden Studienangebots hat Sintratec dem Additive Manufacturing Program des Southern Union State Community College ein Sintratec Kit zur Verfügung gestellt.

Sintratec nun auch südlich der Alpen verteten

Sintratec ist neu auch in Italien vertreten. Mit dem erfahrenen Industriepartner CMF Marelli verfügt der Schweizer 3D-Drucker-Hersteller nun über ein Standbein mitten im bedeutenden norditalienischen Markt. Ende März stellen die beiden Partner gemeinsam auf der Fachmesse Mecspe in Parma aus.

SLS schafft neues Designpotenzial in der Medizintechnik

Die Technologie des Lasersinterns ermöglicht Medizintechnik-Designern, innert kurzer Zeit Kunststoffobjekte für Machbarkeitsstudien zu drucken. Die funktionalen Prototypen weisen weitgehend die gleichen Eigenschaften auf wie Spritzgussteile. Die EEM AG geht einen Schritt weiter: Sie macht einen Spagat zwischen der Herstellung von Prototypen und Kleinserien.

Sintratec baut Präsenz in Deutschland weiter aus

Neben den zwei bestehenden Vertriebspartnern in Baden-Württemberg und Bayern ist Sintratec nun auch in Norddeutschland mit einem neuen Reseller vertreten. Das Dokuteam NordWest GmbH deckt damit unter anderem das wirtschaftlich wichtige Bundesland Nordrhein-Westfalen ab.

Erfolgreiche Weltpremiere des ersten SLS-Gesamtsystems

Der Andrang zum neuen 3D-Druck-System «Sintratec S2» auf der Formnext war gross. Das modular erweiterbare Kompaktsystem scheint eine Lücke auf dem Markt des selektiven Lasersinterns zu schliessen. Doch weshalb ist die End-to-End-Lösung so begehrt?

Sintratec S2 SLS-3D-Druck-Lösung live an der Formnext 2018

Erleben Sie die Sintratec S2 SLS-3D-Druck-Lösung zum erstenmal überhaupt live an der Formnext 2018 in Frankfurt am Main vom 13.11.2018 bis 16.11.2018. Besuchen Sie unseren Stand G79 in der Halle 3.1, betrachten Sie die neuste Innovation von Sintratec aus nächster Nähe und erleben Sie die Zukunft des SLS-3D-Druckens hautnah.

Stabsmitarbeitende der Schweizer Regierung besuchen Sintratec

Eine Delegation von persönlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen von Schweizer BundesrätInnen besuchte uns in unserem Hauptsitz im Technopark in Brugg.

Werder Feinwerktechnik AG

Bis anhin war das Produzieren ausgeklügelter Greifer mit sehr viel Aufwand verbunden. Dank des von Sintratec perfektionierten Lasersinter-Verfahrens gibt es plötzlich ganz neue Lösungen und ungeahnte Möglichkeiten. Die SLS-Technologie erlaubt komplexe Objekte in einer beinahe unbegrenzten Formenfreiheit, die zudem mechanisch belastbar und langzeitstabil sind.