Support

"Cryptide Sneaker" von Stephan Henrich

Stephan Henrich, deutscher Designer und Architekt, hat einen vollständig 3D-gedruckten Sneaker namens „Cryptide“ entwickelt. Das an eine Kreatur erinnernde Schuhwerk wurde speziell für das Lasersinterverfahren auf dem Sintratec S2-System mit flexiblem TPE-Material ausgelegt.

Vollständig 3D-gedruckter Schuh

Der Cryptide besteht aus einer Sohle mit offenem Design, kombiniert und zusammen gedruckt mit einem Oberschuh, der im Prinzip nicht viel mehr als eine Socke ist. Wie der Name schon vermuten lässt, ist der Sneaker von sogenannten Cryptiden inspiriert –mythische Kreaturen wie Bigfoot oder Loch Ness, deren Existenz nicht eindeutig geklärt ist. „Beim Tragen dieses Schuhs hinterlässt man Spuren, wie es ein Cryptid tun würde“, erklärt Henrich.

Ein Material – mehrere Eigenschaften

Henrichs Design wurde speziell für den Druck auf dem Sintratec S2-System mit einem Material entwickelt: dem gummiartigen Sintratec TPE Elastomer. Der Clou: Durch Variation der Wandstärken werden bestimmte Teile des Schuhs steifer, während andere flexibel und weich bleiben. Das macht den Cryptide nicht nur ergonomisch, sondern auch sehr angenehm zu tragen. „Ich denke, TPE ist ein grossartiges Material für die Entwicklung von Schuhen“, resümiert Henrich.

3D printed Cryptide sneaker Close up
3D printed Cryptide sneaker
Walking in Cryptide Sneaker

"SLS könnte zu einer Denkweise für Design werden.”

Stephan Henrich
Designer und Dozent
Robotikdesign und Architektur